Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Salto Geo "Amok"-Zylinder

Bei diesem elektronischen Schließzylinder kommt es auf die inneren Werte an. In der alltäglichen Bedienung unterscheidet er sich nicht von einem gewöhnlichen Elektronikzylinder. Auf der Außenseite befindet sich der Elektronikknauf. Wird ein berechtigter Transponder vor den Leser gehalten, kann der Zylinder bedient werden, andernfalls dreht der Außenknauf frei. Die Innenseite ist beim Standardzylinder fest eingekuppelt und kann ohne Transponder bedient werden.

Dies kann zu der Situation führen, dass der Knauf auf der Innenseite festgehalten wird, wodurch selbst ein berechtigter Transponder auf der Außenseite nicht mehr sicher in der Lage ist, die Tür zu begehen. In einem solchen Fall gilt das Prinzip des Stärkeren, bis an die Belastungsgrenze der Mechanik im Zylinder.

Für diesen Fall, der vornehmlich in öffentlichen Gebäuden zu erwarten ist (Schulen, Veranstaltungsstätten, Gastronomiebetriebe, …), gibt es eine Lösung: die Prioritätsschließung für die Außenseite. Eine angepasste Mechanik sorgt dafür, dass bei beidseitiger Benutzung des Zylinders die Außenseite Vorrang erhält. Dabei wird bei beidseitiger Benutzung  der Innenteil außer Kraft gesetzt, um so dem berechtigten Außenstehenden den Zugang zu gewähren.

Eine ähnliche Handhabung gibt es bereits bei elektronischen Beschlägen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Elektronikbeschläge nicht für den versicherungstechnischen Verschluss (Riegelausschluss von 20mm) sorgen. Dies kann zwar über ein selbstverriegelndes Einsteckschloss realisiert werden, sorgt allerdings für zusätzliche Kosten. Auch ist ein solches Einsteckschloss nicht immer anwendbar (z. B. in Brand- und Rauchschutztüren).

Hier bereitet ein Zylinder keine Probleme, da sich die Handhabung gegenüber einem normalen Elektronikzylinder nicht ändert. Es wird die vorhandene Zylinderlochung des Einsteckschlosses verwendet, es sind keine zusätzlichen Umbaumaßnahmen an der Tür notwendig.

In Vorbereitung befindet sich eine spezielle Version für Antipanik- Türen, in denen die Schließnase des Zylinders eine definierte Grundstellung aufweisen muss.

Verfügbare Maße des Zylinders

Außen 30 – Innen 35mm bis Außen 65 – Innen 65mm